Programmübersicht und Vorverkaufsstand

Programmübersicht und Vorverkaufsstand
Stand 07.12.19 12:00h / Der online VVK endet jeweils um 12:00h des Konzerttages - zum Shop einfach Tabelle anklicken

Hinweis

In der Spalte rechts auf das entsprechende Datum klicken und ihr werdet zum Ticketladen weitergeleitet.

Samstag, 23. November 2019

Sa 30.11.19 - Church Girls (US)

Church Girls wurde 2014 von Mariel Beaumont gegründet und ist eine der vielversprechendsten neuen Indie / Post-Punk-Bands aus Philadelphia. Ihre neue Platte, welche am 25. Januar über Chatterbot Records veröffentlicht wurde, beschäftigt sich mit dem Beenden von Beziehungen und der Verantwortung, der man bei der Festlegung von Grenzen für geliebte Personen gegenübersteht, die schon öfter dem Missbrauch von Drogen verfallen sind.

Beide Alben, auch die in 2018 erschienene Platte Home (vorgestellt in Bandcamps New & Notable) wurden von Scott Solter (The Mountain Goats, Superchunk, Okkervil River) produziert. Sie kehren 2019 also zu dem von der Kritik hochgelobten Produzenten zurück. Der neue Sound hat die Gruppe von einer Indie-Rock-Ästhetik zu einer Post-Punk-Aggression verlagert. So bekamen sie Aufmerksamkeit des Paste Magazines, welches schrieb „Church Girls schaffen es, den Garage-Rock-Sound ohne Ironie am Leben zu halten.”

Church Girls tourten erfolgreich in den USA, Großbritannien und Kanada, und kommen nun nach Europa auf Tournee.


http://www.church-girls.com
http://www.church-girls.com/#tour-section

Dienstag, 12. November 2019

Fr 22.11.19 - Pablo Krantz (AR)



Pablo Krantz ist ein argentinischer Musiker und Schriftsteller. Er hat sieben Alben veröffentlicht und das ebenso viele Bücher in Argentinien, Frankreich und Spanien.
2003 erhielt er eine Auszeichnung bei der Juan Rulfo International Short Stories Contest Award und auch zweimal den spanischen "Pop Eye" -Preis erhalten.

Pablo Krantz musikalische Einflüsse sind Französischer Chanson, Rock, Country, Folk, Kammer Pop, Rockabilly und sogar Tango, Balkanmusik und die Klezmer-Musik seiner osteuropäischen Vorfahren. Seine Konzerte verbinden Momente hoher Energie und Raserei mit intimer und flüsternder Stimmung, in ständiger Interaktion mit dem Publikum.

Seine Texte kombinieren Ironie und Melancholie, Humor und Zärtlichkeit, Alltagsgeschichten mit tiefere Poesie und Emotionen.

Einlass nicht vor 19h
Beginn ca. 20h
keine Sitzplatzgarantie