Vorverkauf

Der Ticket-Shop funktioniert nur vom PC aus, mobile Endgeräte haben Probleme.



Hinweis

Wenn Sie oberhalb dieser Zeile keine Bilder sehen, dann haben Sie einen Pop-Up Blocker oder ähnliches installiert und können den Ticketshop nicht sehen. Von Mobiltelefonen aus funktioniert der Shop leider generell schlecht.

Freitag, 14. November 2014

Morgan Finlay (CAN) & Christoph Schellhorn (A)

Songs & Stories
Singer/Songwriter

Einlass 19h
Beginn 20h
Eintritt 12€

MORGAN FINLAY ist ein weltoffener Musiker mit kanadischen Wurzeln. Mit poetischen Texten und seinem vielschichtigen, leidenschaftlichen Indie- Rock begeistert er Fans europaweit. Seine Stimme, oft verglichen mit Bruce Cockburn oder Jeff Buckley, wird unterstützt durch starke Gitarrenarbeit.

Finlays professionelle Musikkarriere begann mit seiner ersten Single Zensong vom Album Uppercut (2002), die gleich auf Platz 2 der „Australian Independent Radio Charts“ landete. Sein aktuelles Album Fault Lines (2013) wird von vielen als sein bisher bestes Werk bezeichnet.
CHRISTOPH SCHELLHORN ist Gitarrist, Sänger und Songwriter aus Tirol. Er steht seit 13 Jahren auf der Bühne, u.a. bereits mit Chris Jones, Kieran Halpin, Yogi Jockusch, Paul Fogarty, Gottfried Gfrerer, Tim McMillan und Bill Barrett.

In den letzten elf Jahren hat Schellhorn fünf Studioalben veröffentlicht und an einigen Produktionen als Studiogitarrist mitgewirkt. Seine im Herbst 2014 erscheinende Live-CD Outnumbered – Live in Germany liefert Schellhorn pur, ohne Netz und doppelten Boden. Nur Gitarre und Gesang reichen, um den Bogen von Folk über Fingerstyle und Acoustic Rock bis zum Blues zu spannen.

Jeder für sich ist schon ein Genuss, doch gemeinsam laufen Morgan Finlay und Christoph Schellhorn zur Hochform auf, ergänzen einander perfekt und lassen ihrer spürbaren Spielfreude freien Lauf. Ein Akustik-Duo der Extraklasse!

Pressestimmen:
„Eine Platte, die man eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit auflegen kann und die man nicht so schnell leid wird.“ – INMUSIC
„Finlays Stil ist enthusiastisch mit einer starken, unverwechselbaren Stimme. Kurz gesagt, er ist ein sehr talentierter Musiker mit emotionalen Texten und mit der Attitüde eines klassischen Singer/Songwriters.” – Mausefalle Bonn

„Würde man in einem Lexikon nach dem Wort Charisma suchen, sollte dort eigentlich ein Foto von Christoph Schellhorn auftauchen.“ – Stuttgarter Zeitung
„Schellhorn bietet Saiten-Akrobatik und künstlerische Konsequenz in Gestalt eines bescheiden gebliebenen, österreichischen Gitarristen, der längst das Format eines internationalen Stars hat.“ – Concerto Magazin